Neun Rundinger erhalten die Bayerische Ehrenamtskarte

Als kürzlich im Dorfstadl in Lohberg Bayerische Ehrenamtskarten verliehen wurden, befanden sich unter den 130 Empfängern auch neun engagierte Bürger aus dem Bereich der Gemeinde Runding.

Der Landkreis Cham entwarf 2009 das Modell „Ehrenamtscard“ welches im September 2011 in die Bayerische Ehrenamtskarte übergegangen ist.
Landrat Franz Löffler zeigt sich darüber erfreut, weil damit auch deutlich zum Ausdruck kommt, dass das hier entstandene Konzept in der Anerkennungskultur in ganz Bayern eine aufsehenerregende Verwirklichung gefunden hat.
Mittlerweile ist die Karte in allen Landkreisen und Städten Bayerns eingeführt und es sind bereits 150.000 Ehrenamtskarten ausgegeben. Damit vervielfacht sich auch das Netz der Einsatzmöglichkeiten. Das wiederum ist gut für die neuen und alten Ehrenamtskarten-Inhaber, weil sich einerseits der fiktive Wert der Karte erhöht und andererseits eine Kultur der öffentlichen Wertschätzung in Gang gekommen ist. Als Ehrengäste waren Landrat Franz Löffler, BRK-Präsident Theo Zellner, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt MdL Eva Gottstein und die Falkensteiner Bürgermeisterin Heike Fries vor Ort. Für den musikalischen Rahmen sorgte der Lamer Winkel Vierg'sang. Karlheinz Sölch vom Treffpunkt Ehrenamt, Landkreis Cham hatte den Abend organisiert. 


Gratulieren dürfen wir an dieser Stelle nochmals:
Christian Graf
Sonja Griesbeck
Nina Karl
Josef Meier
Markus Ruhland
Stefan Sänger
Claudia Scheubeck
Katrin Scheubeck
Christian Schmid

 

ehrenamtscard